Häufig gestellte Fragen zum Thema Business-Portraits und Headshots (FAQ)

Hier eine kleine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten rund um das Thema Business-Porträts und Headshots.


Was trägt Frau?

Bester Tipp. Am Besten branchenüblich anziehen. Wenn die Farbe der Bluse zu den Augen harmonisieren, wirkt das immer sehr schmeichelhaft. Tendenziell rate ich bei Frauen und Männern, keine kurzärmliche Kleider zu tragen. Passender Schmuck kann das Outfit aufwerten, fordert aber unter Umständen auch auch viel Aufmerksamkeit ein. Daher empfehle ich, wenn Schmuck, dann eher dezent.

Braucht es Make-Up?

Mattier- und Abdeckender reduzieren Glanzstellen und helfen ein ebenmässiges Hautbild zu erhalten. Männer kann ich gerne direkt vor dem Shooting abpudern. Die Damen bitte ich, fertig geschminkt zum Shooting zu erscheinen. Ich empfehle ein natürliches Make-up aufzutragen. 

Muss ich am Vortrag zum Frisör?

Ob Mann oder Frau. Gehen Sie nicht erst am Vortag zum Frisör. Eine neue Frisur braucht etwas Eingewöhnungszeit. Ein Haarschnitt sieht häufig nach ein paar Tage besser aus. Gerne können Sie die eigene Bürste zum Shooting mitbringen.

Muss ich mich rasieren?

Ein gepflegter Dreitagebart hat natürlich auch seinen Reitz. Dies sollten Sie mit den Vorgesetzten anschauen. Ich empfehle die Rasur ein paar Stunden vor dem Shooting. Damit kann sich irritierte Haut etwas erholen. Den Bart kann ruhig mit ein bisschen Bartwachs in Form gebracht werden. Des weiteren dürfen Sie die Nasenhaare und Augenbrauen in der Regel ein bisschen stutzen. 

Mit oder ohne Krawatte?

Ob mit oder ohne Krawatte kann ich leider so nicht beantworten. Sie sollten sich branchenspezifisch kleiden. Die Krawatte ist nicht Pflicht. Ein dunkles Jacket und ein Hemd mit offenem Kragen wirkt ebenfalls seriös und auch dynamisch.

Mit oder ohne Brille?

Gehört die Brille zum täglichen Look? Dann gehört die Brille auch auf die Portraitaufnahme. Das Geschäftsumfeld wird Sie so besser Wiedererkennen. Darf ich Sie bitten, die Brille vor dem Shooting  zu reinigen, damit keine Fingerabdrücke oder Hautschuppen zu sehen sind.

Können Sie uns ein Bildkonzept entwickeln?

Ja, sehr gerne. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, damit wir die zu Ihrem Unternehmen passende Bildsprache entwickeln können.

Welchen Hintergrund empfehlen Sie?

Das kommt auf die Bildsprache Ihrer Firma an. Für Headshots im klassischen Corporate-Umfeld passen sehr gut weisse, graue und schwarze Hintergründe. Grundsätzlich gilt: Hell wirkt einladend und modern, dunkel eher mysteriös und erzeugt Spannung. Selbstverständlich kann auch ein passender Raum Ihrer Firma als Hintergrund gewählt werden und leicht in die Unschärfe gesetzt werden.

Was soll ich zum Shooting mitbringen?

Gute Stimmung und Zeit, denn Zeitdruck ist nicht förderlich für gute Fotos.

Wie lange dauern die Aufnahmen pro Person?

Es kommt darauf an, welche Art von Bildern Sie gerne hätten. Sollen alle  Mitarbeiter alle auf dem selben Hintergrund gezeigt werden, dauert das Shooting in der Regel 5 bis 7 Minuten pro Person. Wenn die Mitarbeitenden jedoch alle an einem anderen Ort oder in Action bei der Arbeit fotografiert werden, benötigen wir rund 20 bis 30 Minuten pro Personen.

Wo findet das Shooting statt?

Mein optimiertes mobiles Studio für Headshots oder für Portraits findet auch in kleinen Räumen seinen Platz. Gerne können Sie das Nützliche mit dem Praktischen verbinden und die Headshots direkt vor Ort bei Ihnen in der Firma aufnehmen. Das kann auch an einem Kongress, Tagung oder Sitzung sein.


Wer wählt das beste Foto aus?

Zusammen mit dem Mitarbeitenden schauen wir gleich vor Ort die Bilder durch und entscheiden, welches Bild der Favorit ist und bearbeitet wird. Das ist in der Regel, die schnellste und unkomplizierteste Möglichkeit.